Die beliebte Barclays VISA Kreditkarte bietet derzeit 25€ Bonus für alle Neukunden. Wie du dir das Barclays Startguthaben sichern und mit dem Barclays Freunde werben noch mehr verdienen kannst, erfährst du im Folgenden.


Barclays Startguthaben Anleitung – 25€ Bonus sichern

Schritt 1: Melde dich zunächst bei Barclays* als Neukunde an, um die 25€ Bonus zu erhalten.

Barclays Startguthaben


Schritt 2: Die Barclays Visa Karte ist eine echte Kreditkarte mit einem monatlichen Kreditrahmen. Daher musst du im nächsten Schritt, wie bei Kreditkarten üblich, den Kreditkartenantrag ausfüllen und an Barclays senden. Für den 25 € Startbonus ist wichtig, dass du hier deine Einwilligung für die Zusendung von Informationen zu Produkten und Dienstleistungen (E-Mail und/oder Push-Message) erteilst. Nach 8 Wochen kann die Einwilligung mit einem Klick in der Barclays App widerrufen werden.

Schritt 3: Nach der Eröffnung deines Barclays-Kontos musst du nun innerhalb der ersten 4 Wochen einen Kartenumsatz von 100€ erzielen. Die 25€ werden dann 8 Wochen nach Erreichen des Kartenumsatzes ausgezahlt.


Barclays Freunde werben – 20€ extra für jeden geworbenen Freund

Aktuell kannst du mit dem Barclays Freunde werben 20€ extra Bonus verdienen. Die Aktion ist derzeit nicht befristet, aber Barclays kann die Bedingungen für das Freund werben Programm jederzeit ändern.



Um das Barclays Freunde werben Programm zu nutzen, generiere einfach deinen persönlichen Empfehlungslink über diesen Link. Nachdem du deinen Freund erfolgreich geworben hast, wird die Prämie von 20€ nach 2 Wochen ausgezahlt. Den aktuellen Stand kannst du im Barclays Empfehlerportal prüfen.


Barclays VISA Erfahrungen

Vorteile der Barclays Visa Kreditkarte

  • Echte Kreditkarte mit Verfügungsrahmen
  • Keine Jahresgebühren
  • Keine Zinsen beim monatlichem Ausgleich der Karte
  • 0 % Zinsen für einzelne Umsätze unter 500 € bei einer Laufzeit von 3 Monaten
  • Apple Pay und Google Pay
  • Keine Fremdwährungsgebühren beim Auslandseinsatz
  • Bis zu 3 kostenlose Partnerkarten möglich
  • Ab 50€ keine Automatengebühren bei Bargeldabhebungen


Nachteile der Barclays Visa Kreditkarte

  • Bei Bargeldabhebungen und Nutzung der Barclays Karte in Casinos fallen Zinsen schon ab Buchungsdatum an.
  • Für den automatischen monatlichen 100%igen Ausgleich der Karte wird eine Gebühr von 2 € erhoben. Bei manuellem Ausgleich entfällt die Gebühr.
  • Die Zinsen der Barclays Visa sind, wie bei Kreditkarten üblich, sehr hoch und können je nach aktuellem Zinsniveau über 20% p.a. betragen. Die Karte sollte daher monatlich ausgeglichen werden, um hohe Zinsen zu vermeiden.


Weitere Deals neben dem Barclays Startguthaben?

Du bist auf der Suche nach den neuesten Finanz-Deals? Dann schau in unserer Sektion Girokonto mit Prämie oder bei der Depotwechsel Prämie vorbei. Dort findest du immer die neuesten Prämien, wie das Barclays Startguthaben.


FAQ zu Barclays Startguthaben

  • Warum wurde ich bei Barclays abgelehnt?

    Es gibt mehrere Gründe, warum Barclays einen Antrag abgelehnt haben könnte: eine nicht zufriedenstellende Kreditwürdigkeit, unzureichendes Einkommen oder unstabile Beschäftigungsverhältnisse. Andere mögliche Gründe können fehlerhafte Angaben in Ihrem Antrag oder das Nichterfüllen spezifischer Anforderungen sein.

  • Wie hoch ist der Kreditrahmen bei Barclays?

    Bei guter Bonität und Zahlungsfähigkeit hat man mit der Barclays Visa gute Chancen auf einen Verfügungsrahmen von bis zu 10.000 € monatlich. Zu Beginn ist der Verfügungsrahmen meist niedriger und wird dann sukzessive erhöht, wenn ein entsprechendes Zahlungsverhalten durch die Nutzung der Karte aufgebaut wird.

  • Wer gilt als Neukunde bei Barclaycard?

    Als Neukunde bei Barclays gelten volljährige Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die seit mindestens 6 Monaten kein Produkt von Barclays besessen haben.